WISC-V
Online-Seminare

Einführung:     Mi. 20. März 2024     15-18 Uhr     45 Euro
Interpretation:     Do. 21. März 2024     15-18 Uhr     45 Euro

 

WISC-V Einführung

Die deutsche Fassung der Wechsler Intelligence Scale for Children - Fifth Edition (Wechsler, 2017) misst vielfältige Intelligenzbereiche und bietet zudem die Möglichkeit der digitalen Durchführung mit I-Pads. 

Ein besonderer Vorteil dieses Tests sind die Bestimmung von statistisch signifikanten Stärken und Schwächen.

Inhalte

  • Aufbau des WISC-V (Erläuterung des Intelligenzmodells) 
  • Erläuterung der fünf primären und fünf sekundären Indices 
  • Vorstellung der 15 Subtests 
  • Durchführungsregeln (Start-, Anpassungs-, Abbruchregeln) 
  • Bestimmung der Subtests (welche Subtests für welches Kind/ für welche Fragestellung) 
  • Verwendung und Bedeutung der Skalierungen (Indexwert und Wertpunkte) und Umrechnung in IQ und T-Werten 
  • Vorstellung der Computer-Auswertung Vorstellung der digitalen Durchführung mit I-Pads



WISC-V Interpretation

In diesem Seminar werden ausschließlich Testergebnisse vorgestellt und interpretiert, sowie Möglichkeiten von Ableitungen besprochen.

Inhalte

  • Interpretationsübungen anhand mehrerer Testprofile 
  • Empfehlungen zur Zusammenstellung von Subtests entsprechend der Fragestellungen 
  • Ableitung von Stärken und Schwächen aus den Testergebnissen und Profilanalysen 
  • Grenzen der Ableitungsmöglichkeiten 
  • Nützlichkeit der „sekundären Indices“

Hinweis: Vorerfahrungen in der Anwendung der WISC-V sind für dieses Seminar nützlich


Termine

Einführung:     Mi. 20. März 2024     15-18 Uhr     45 Euro
Interpretation:     Do. 21. März 2024     15-18 Uhr     45 Euro



AGB ab 1.1.2021

  1. Eine Anmeldung ist verbindlich. Der Teilnahmebetrag muss bis zwei Wochen vor Seminarbeginn beglichen werden.
  2. Widerruf/Rücktritt: Sie können die Anmeldung bis 14 Tage vor dem Seminarbeginn widerrufen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Für eine Absage bis dreizehn Tage vor Seminarbeginn ist eine Absage nicht mehr möglich. Bei Nichtteilnahme (z. B. wegen Krankheit) werden keine Kosten rückerstattet (siehe auch Punkt 5).
  3. Die Seminare stehen berufsfremden Personen und Laien nicht offen (z.B. Personen, die nicht beruflich mit Kindern/Jgdl. arbeiten).
  4. Sollte ein Kurs nicht ausreichend belegt werden, besteht die Möglichkeit einer Absage durch den Seminarleiter. Gleiches gilt bei Krankheit des Seminarleiters. Bereits gezahlte Beiträge werden rückerstattet.
  5. Ein nicht überwiesener Teilnahmebetrag ist kein automatischer Rücktritt der Fortbildung. Bei Nichterscheinen zu einer angemeldeten Fortbildung muss der Teilnahmebetrag beglichen werden. Gleiches gilt bei Nichtteilnahme zu einem angemeldeten Online-Seminar.
E-Mail
Anruf